Wrap up: Das war mein Lesejahr 2018

In wenigen Stunden ist es soweit, 2018 neigt sich dem Ende zu und 2019 steht schon vor der Tür. Doch bevor dieses Jahr zu Ende ist, zeige ich euch noch einmal welche Bücher ich in diesem Jahr gelesen habe, welche Autoren mich überzeugen konnten und gleichzeitig werde ich euch auch meine Vorsätze für 2019 zeigen. Aber beginnen wir mit den Büchern!

Welche Bücher habe ich 2018 gelesen?

In diesem Jahr bin ich auf sage und schreibe 89 Bücher gekommen. Für mich persönlich ist das echt viel, wenn man mal bedenkt, dass ich vor 2 Jahren noch ein absoluter Buchmuffel gewesen bin. Auch wenn ich schon im Jahr davor auf ca. 70 Bücher gekommen bin. Allerdings hat mich das Bloggen dazu angestiftet so viel zu lesen. Ob das am Ende nun Fluch oder Segen ist, das darf jeder selbst für sich entscheiden. Mir ist allerdings aufgefallen, dass ich nur so durch die Seiten durchgeflogen bin und die Bücher nicht wirklich sehr aufmerksam verfolgt habe. Aus dem Grund werde ich mich da im nächsten Jahr auch etwas entschleunigen und etwas auf die Bremse treten.

Trotzdem sind mir ein paar Highlights in Erinnerung geblieben die ich euch gerne noch einmal zeigen möchte. Da wären z.B. das die Bücher von Martin Olden. Mit seinen Steiner-Krimis hat er einen Ermittler erschaffen, der eigener und dickköpfiger nicht sein könnte. Mich persönlich hat die Krimireihe auch an den letzten Bullen mit Mick Brisgau erinnert, denn auch er ist ziemlich unangepasst und zieht sein eigenes Ding durch. Da ich die Serie absolut feiere, blieb mir quasi nichts anderes übrig als die Krimis von Martin Olden auch zu mögen.

Aber auch die Thriller-Reihe von Dan Simmons konnte mich aus vergleichbaren Gründen überzeugen. Mit der Hauptfigur Joe Kurtzt bekommt man als Leser einen knallharten Privatschnüffler vorgesetzt, der quasi jedem und allem trotzt! Daneben schafft es Dan Simmons auch die Geschichte ohne Mängel und langweilige Passagen zu schreiben, eben knallharte Action mit expliziten Szenen, wie in Actionfilmen.

978386552186651t5zSm-LPL._SX309_BO1,204,203,200_97838655222313

Neben diesen zwei Reihen konnte ich auch das Genre Dark Romance für mich entdecken. Dabei bin ich eher zufällig auf der Festa-Seite darauf aufmerksam geworden, doch trotzdem wollte ich es einmal ausprobieren. Nach dem ich Tears of Tess und weitere Bücher aus dem Genre gelesen habe, dachte ich zuerst „kennst du ein Buch, kennst du alle“. Aber auch dieses Erotikgenre ist verdammt vielfältig. Gerade mit der Endgame-Reihe von Skye Warren konnte das Genre mich mehr als halten. Es ist nicht nur Vergewaltigung und Sex, sondern auch die Psychologie hinter diesen Effekten, hinter den Machtspielchen. Es gibt die Bücher, die eher den Schwerpunkt auf die erotischen Sexspiele haben, so in Tears of Tess, oder Geschichten, die sich eher haar genau mit Persönlichkeiten aus der Erotik auseinandersetzen und tiefgründige Storys erschaffen, so z.B. die Bücher von Skye Warren. Die übrigens auch für Einsteiger am geeignetsten sind.

9783865526168978386552622997838655261829783865526205132036815-00-0081ULZTRn5PL

Ebenso durfte ich in diesem Jahr auch den Dielus-Verlag für mich entdecken. Ein grandioser, sehr sympathischer Ratgeberverlag. Auch wenn es für Leser aus anderen Branchen sehr nervig ist, immer die gleichen Verlagsmuster zu entdecken und damit den Autoren nur Kommerz vorwerfen, finde ich es in diesem Fall überhaupt nicht schlimm! Wo Dielus drauf steht, ist auch Dielus drin. Bei Ratgeber hat es einfach nur Vorteile, wenn sie die gleichen Muster haben. Die beste Mischung ist einfach Theorie, Beispiele und praktische Anleitungen. So lernt man nicht nur etwas über ein Thema, sondern kann es auch gleich umsetzen. Daher gehört der Verlag mit zu meinen Highlights. Aber auch weil ich dadurch etwas für mein Leben mitnehmen durfte. Wenn ich einmal schlecht schlafe, rattert bei mir sofort eine Liste durch den Kopf mit Dingen die mir den Schlaf geraubt haben könnten.

, Wrap Up: 4. Lesequartal 201851UxZxbUGSL._SX307_BO1,204,203,200_51UVBUXpnDL._SX350_BO1,204,203,200_9783981938326_1523599324000_xxl61a99KnA67L._SX350_BO1,204,203,200_buch_dielus_MeineHochsensibilitaet_cover


Siegerehrung: das schönste Cover 2018

Nachdem ich in meinen 4 Jahreszusammenfassungen die 12 besten Cover ausgewählt habe, geht es jetzt ins Finale. Es werden die drei besten Cover aus diesem Jahr gekürt!

Platz 3

, Wrap Up: 4. Lesequartal 2018

Platz 2

, Wrap Up: 2. Lesequartal 2018

Platz 1

81ULZTRn5PL


Siegerehrung: die besten Geschichten 2018

Nachdem ich in meinen 4 Jahreszusammenfassungen die 12 besten Storys ausgewählt habe, geht es jetzt ins Finale. Es werden die drei besten Storys aus diesem Jahr gekürt!

Platz 3

, Wrap Up: 1. Lesequartal 2018

„Herzschlag der Gewalt“ ist ein rasanter Thriller, der Emotional viel zu bieten hat. Von Wut, Hass bis Erleichterung ist bei mir alles dabei gewesen.

Platz 2

, Wrap Up: 2. Lesequartal 2018

Abschließend kann ich sagen, „Das Flüstern der Insel“ ist ein stimmiges Gesamtkonzept, das toll konstruiert ist und auch Verbindungen zwischen den fünf Leseabschnitten schafft. Für diejenigen, die einen melancholischen Sommerabend verbringen möchten, ist das genau die richtige Geschichte!

Platz 1

, Wrap Up: 4. Lesequartal 2018

Ich habe selten einen Thriller gelesen, bei dem ich sofort wusste, dass er mir taugt. Daher kann ich ihn euch mit einem guten Gewissen ans Herz legen. Ich werde mir auf jeden Fall Lisa Jackson vormerken!


Meine Vorsätze für 2019

Für den Blog / Insta / Facebook

  1. Weniger Bücher lesen, um mich intensiver mit den Geschichten auseinander zu setzen.
  2. E-Books lesen
  3. Blogs kommentieren. Traurigerweise habe ich in diesem Jahr keinen einzigen Blog kommentiert.
  4. Facebook- und Instastory benutzen, um euch durch meinen Alltag mitzunehmen.
  5. Rezensionen mit anderen Bloggern austauschen und anderweitig zusammenarbeiten
  6. Buchmessen besuchen!
  7. Ein eigenes sinnvolles Produkt für euch erschaffen, so gesehen ein Merchandise-Produkt!

Für mich als Schriftsteller

  1. 2 Bücher veröffentlichen
  2. Auftritte bekommen
  3. Medienwirksam sein

Für mich privat

  1. Mehr Sport treiben
  2. Mehr für die Schule lernen

Was sind eure Vorsätze für 2019?


Danksagung

Ich könnte jetzt jede einzelne Person und jeden einzelnen Verlag aufzählen mit dem ich dieses Jahr zusammen verbracht habe, allerdings würde die Liste etwas länger werden und ich hätte Angst irgendjemanden zu vergessen. Aus dem Grund halte ich mich allgemein!

Ich möchte mich ganz herzlich bei allen Verlagen, bei allen Lesern und jeder einzelnen Person bedanken, die mit mir und dem Blog durch 2018 gegangen ist. Fühlt euch gedrückt und trinkt heute auf jeden Fall einen für mich mit!

Ich wünsche euch ein tolles Silvesterfest und hoffe, dass wir uns alle munter und gesund in 2019 wiedersehen! Ein guten Rutsch euch allen 😛

 

Bleibt munter und lasst euch nicht ärgern 😉

Euer Captain Books

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: