Skip to content

Rückblick – September

Rückblick, Rückblick – September

Der September ist vorbei. Und ich merke immer wieder das zwischen Planung und Realität Welten liegen. Auch in diesem Monat habe ich mir ein paar Dinge anders vorgestellt, doch trotzdem bin ich im Großen und Ganzen sehr zufrieden. Vor allem bin ich sehr dankbar für alle Erfahrungen die ich in diesem Monat machen durfte! Ich hoffe, ihr habt mindestens genau so viel Spaß wie ich! Hier nun also der siebte Rückblick:

Was ist in diesem Monat alles passiert?

Auch in diesem Monat habe ich sehr viel Glück bei meiner Bücherauswahl gehabt. Es waren keine richtigen Nieten mit dabei. Ich freue mich wirklich sehr über die Zusammenarbeit mit dem Kunstmannverlag, Mainbookverlag und der Verlagsgruppe Random House Bertelsmann. Aber auch der Festa-Verlag überrascht mich jedes Mal mit ihren schaurigen Geschichten! Doch welches Buch war in diesem Monat mein absoluter Favorit ?

Rückblick, Rückblick – SeptemberSie fesselt ihre Opfer ans Bett, klebt ihnen die Augen zu, zersticht ihre Trommelfelle und näht die Lippen zusammen. Dann trennt sie ihnen die Glieder ab. Nun hören und sehen sie nichts mehr. Sie können nicht mehr schreien oder sich bewegen. Aber sie sind noch fähig zu fühlen. Und mit ihrem Skalpell, den Nadeln und der Knochensäge gibt die junge Frau ihnen eine Menge zu fühlen…

 

 

 

Im September haben sich auch wieder zwei selbständige Autoren für meinen Blog entschieden. An dieser Stelle ganz schöne Grüße und herzlichen Dank an Gudrun Heller und Brigitte Kremer, die mich wunderbar durch das Projekt begleitet haben.

Rückblick, Rückblick – SeptemberInsgesamt ist das Buch für mich ein gelungenes Werk! Der Titel und das Cover harmonieren wunderbar mit dem Inhalt und man erwischt sich immer wieder beim schmunzeln oder gar beim hemmungslosem Lachen! Jedoch gibt es kleine Abzüge in der B-Note. Mir persönlich fehlt am Ende noch eine Quellenangabe, sodass man sämtliche Zahlen und Fakten nachvollziehen kann.

 

 

 

 

 

Rückblick, Rückblick – SeptemberFür mich ist das Buch ein abgerundetes Ding. Am Ende das Buches bleiben keine Fragen offen. Allerdings habe ich die Befürchtung, dass sich nicht viele Jugendliche für diese Thematik interessieren werden. Aber wer abseits der ganzen Thriller und Krimis Lust auf eine abwechslungsreiche Geschichte hat, der ist hier richtig aufgehoben.

 

 

 

 

 

In diesem Monat habe ich auch wieder tolle Aktionen mit anderen Bloggern gemacht. Mit der lieben Katrin von Tintentaucher habe ich ein Interview geführt und mit der lieben Katharina von Schmöckerstunde eine tolle, skurrile Geschichte. Ich freue mich wirklich sehr über solche Aktionen! Es ist ein toller Austausch und macht sehr viel Spaß! Auch in Zukunft wird es immer und wieder solche gemeinsame Projekte geben.

Aber nun zum absoluten Highlight des Monats. Ich habe es geschafft einen Artikel in der Allgäuer Zeitung, sowie im Online-Magazin Allgäu.Life zu ergattern*-* Hier könnt ihr euch den Online Artikel noch einmal angucken – Ich hoffe er gefällt euch 😉

https://allgaeu.life/videos_artikel,-eike-21-aus-kempten-bloggt-ueber-literatur-_arid,2329273.html

Und selbstverständliche habe ich für euch auch das tolle Bild aus der Zeitung mit der absolut genialen Überschrifft „Jung, belesen und entschlossen“:

Rückblick, Rückblick – September

 

Ich bin sehr gespannt auf den nächsten Monat!

Bleibt munter und lasst euch nicht ärgern!

Captain Books

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: