Skip to content

Rezension: Und in diesem Moment holt meine Liebe zum Gegenschlag aus

Rezension, Rezension: Und in diesem Moment holt meine Liebe zum Gegenschlag aus

Hintergrund:

In letzter Zeit habe ich viele Thriller gelesen also wird es mal wieder Zeit für einen kitschigen Liebesroman. Auf der Homepage der Random House Bertelsmann Verlagsgruppe habe ich mich nach etwas passendem umgeschaut.

Aber wonach hält man ausschau, wenn man noch keine genaue Vorstellung des Buches im Kopf hat? Klar, erstmal nach Liebesromane, aber die gibt es ja wie Sand am Meer. Planlos habe ich mich durch die verschiedensten Bücher geklickt. Nach etwa 5 Minuten bin ich dann auf das Buch „Und in dem Moment holt meine Liebe zum Gegenschlag aus“ gestoßen. Da sich dieser Titel von den Anderen deutlich abgehoben hat und mir die passende Anlehnung zur Realität gefällt, habe ich mich für die Geschichte entschieden.

Inhalt:

Rezension, Rezension: Und in diesem Moment holt meine Liebe zum Gegenschlag ausWas ist der Auslöser für Veränderung in unserem Leben? Die Nachricht einer längst vergessenen Freundin, eine Kränkung zu viel, eine absurde Passion, der es plötzlich nachzugeben gilt. In Doris Anselms Erzählungen begegnen uns Karrieremenschen und Loser, Charismatiker und Verrannte, die diese Momente lostreten oder erleben. So wechselt ein Schmuckstück den Besitzer, unpersönlich und doch symbolträchtig. Am Ende ist ein Mädchen erwachsen geworden und ihr Lehrer ein Stück kindlicher. Dabei bleibt manches scheinbar Wichtige elegant in der Schwebe, um den Blick fürs Wesentliche zu öffnen. Ereignisse wirken aus der Vergangenheit in eine intensiv wahrgenommene Gegenwart hinein, ein bedrohlicher Unterton schwingt mit, ein böses Wuchern und Wachsen. Doris Anselms Debüt besticht durch seine hellsichtigen Beobachtungen, sprachliche Reife und Vielschichtigkeit.

Fazit:

Die Fäden verlaufen nicht mehr nur unter dem Wald und den Feldern. Sie haben den Stadtrand erreicht. Ihre dünnsten Spitzen tasten schon in den Leib der Metropole.

In kleinen Kurzgeschichten präsentiert Doris Anselm tolle Geschichten aus dem Alltag. Ob über das Altern oder einer geplatzen Liebe, hier ist wirklich für jeden etwas dabei. Ihre Sätze sind auf den Punkt gebracht und die Geschichten werden ohne Abschweifungen erzählt.

Ich finde die Autorin findet passende Bilder zu den Situationen und beschreibt sie in einer eindrucksvollen Art und Weise. Gefühlsmäßig ist das Buch ziemlich breit aufgebaut. Manche Geschichten sind eher witzig und unterhaltsam, manche sind sehr nachdenklich und wieder andere sind einfach nur dramatisch! Eine tolle Mischung!

Ein Buch, das sehr kurzweilig ist und sich sehr zügig durchlesen lässt. Perfekt für eine Bahnfahrt und für den Urlaub.

Kommentar:

Doris Anselm, 1981 in Buxtehude /Niedersachsen geboren, hat Kulturwissenschaften in Hildesheim studiert, anschließend volontiert und lebt heute als Radioreporterin in Berlin. 2014 war sie Hauptpreisträgerin des Berliner open mike-Wettbewerbs.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: