Rezension: Komm wir fliegen nach Gran Canaria

IMG_20191101_174207_963.jpgVerlag: Indie
Autor: Drea Summer
Genre: Humor
Seiten: 246
Print: Hier bestellen


Inhalt

Darf man das? Socken in den Sandalen tragen? Uschi und der frischgebackene Pensionär Heinz machen sich auf den Weg in den Urlaub. Aber nicht wie sonst nach Bibione, für eine Woche Campingurlaub mit immer den gleichen Nachbarn, sondern dieses Mal geht es hinaus in die große weite Welt, nach Gran Canaria. Witzig und humorvoll nimmt Drea Summer die Urlaubstouristen auf die Schippe und lässt den ehemaligen Beamten ganz schön zackig durch die Fettnäpfchen laufen.


Fazit

Ach Schnuckiputzi, oh Mausi. Drea Summer liefert wie gewohnt wieder einmal ab! Anfangs empfand ich die Szenerie zwar als etwas bizarr, denn Heinz ist alleine gar nicht mehr lebensfähig, so tollpatschig ist er, aber mit der Zeit habe ich Tränen gelacht. Permanent kam mir der Gedanke „Ach man Heinz, was machst du da schon wieder?“. Doch zum Glück kann er auf Uschi zählen. Das muss für mich wahre Liebe sein! Uschi geht mit ihm durch dick und dünn und verzeiht ihm auch, wenn er aus versehen und als Überraschung anfängt zu kochen.

geld.png
Klar, Drea Summer rattert hier ein Klischee nach dem anderen herunter, aber mich persönlich hat das überhaupt nicht gestört. Klischees spiegeln nämlich die Realität perfekt wieder, da brauche ich nur als Beispiel meine Schulklasse nehmen. Ebenso sorgt das auch dafür, dass wir den Spiegel vorbehalten bekommen, wie wir uns im Urlaub benehmen. Also neben der Hauptkomponente Humor, fließt dadurch auch eine kleine Gesellschaftskritik mit ein.

Riechen.png
Kurzum kann ich euch dieses Buch wärmstens weiterempfehlen. Offen, ehrlich, witzig und einfach nur unterhaltend. Ich bin begeistert, wie fleißig und wie facettenreich Drea Summer ist. Sie hat einen sehr leichten, eingänglichen Schreibstil, konstruiert die Figuren abwechslungsreich und tiefgründig und zaubert mir damit jedes mal ein Lächeln auf die Lippen. Ihr nächstes Buch liegt auch schon auf meinem SUB 😉


Autor

Drea-SummerDrea Summer ist 1978 in Graz auf die Welt gekommen und lebte bis Ende 2016 im schönen Südburgenland. Ihre Schreibkarriere begann erst mit der Auswanderung nach Gran Canaria. Die „Insel des ewigen Frühlings“ hat sie inspiriert, die Geschichten, die in ihrem Kopf herumspuken, niederzuschreiben.

Ihr Debüt war „Mit leisen Flügeln“, ein Krimi mit Thrillerelementen, der in Andalusien spielt.
Danach veröffentlichte Drea Summer die Gran-Canaria-Thrillertrilogie mit dem Ermittlerduo Carlos Muños Díaz und Sarah Österreicher.
Darauf folgte „Ungerecht“, ein Thriller, der in Österreich spielt.
Da sie sich nicht von den liebgewonnenen Protagonisten der Thrillertrilogie trennen konnte, läutete Drea Summer im Mai 2019 den Start der neuen Serie „Team Gran Canaria“ ein.
Mit „Du gehörst bestraft“ spricht die Autorin ein aktuelles Thema, das jeden Bücherwurm interessieren sollte.

Im Jahr 2019 sind noch zwei weitere Bücher geplant. Eines davon ist der zweite Teil der „Team Gran Canaria“-Serie. Auch für das Jahr 2020 gibt es bereits Pläne. Im Frühjahr wird sich die Autorin an das Genre Psychothriller wagen.
Bücher von Sebastian Fitzek, Stephen King, Andrew Holland, Daniela Arnold und Marcus Ehrhardt gehören für die Autorin dazu wie die Luft zum Atmen. Nähere Informationen auf Facebook unter „Drea Summer“ oder/und auf Instagram unter „dreasummer1978“

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.