Skip to content

Rezension: Dieses Buch macht dich fertig!

Dieses Buch macht dich fertig, Rezension: Dieses Buch macht dich fertig!

Dieses Buch macht dich fertig, Rezension: Dieses Buch macht dich fertig!Verlag: Holzbaum
Autor: Hydra
Titel: Dieses Buch macht dich fertig
Genre: Humor&Satire
Seiten: 168
Preis: 10 €

Hier bestellen


Inhalt:

Sind Sie ein Wutbürger? Wenn nicht, wird Sie dieses Buch dazu machen. Wir garantieren, dass es Sie so sehr in Rage bringt, dass Sie es in die nächste Ecke werfen und darauf herum trampeln werden. Gehören Sie aber bereits zum neuen Zornadel, dann ist es Wasser auf Ihre Mühlen. Denn Bücher wie „Mach dieses Buch fertig“ von Keri Smith sind nichts weiter als Briefmarkensammlungen für gescheiterte Revolutionäre. Anstelle echter Kreativität und echtem Querdenken darf man seine Energien in eine (zugegeben grandiose) Marketingidee abführen. Und während der Verlag Geld scheffelt, gehen die Dinge ihren gewohnten Gang. Vorstandsdirektoren werden mit Steuergeldern gerettet, Hightechprodukte werden uns dank/trotz Kinderarbeit sündteuer nachgeworfen, die Einkommensschere zwischen Reich und Arm klafft weiter auseinander denn je…


Fazit:

Egal. Wenn ihr wirklich wütend seid, dann tut etwas. Aber nicht ein Buch kaufen, um dort eure negativen Energien hineinzukotzen. Oder euch billige Bestätigung zu holen. Engagiert euch, bewirkt etwas …

Ich habe mir das Buch gekauft, weil ich die Herausforderung gesucht habe. Kann ein Buch einen wirklich fertig machen? Ja, zum Teil schon. Das Buch hackt auf meinem Einkommen und meiner nicht vorhandenen Karriereleiter herum. Es zeigt mir, dass es reichere und bessere Menschen gibt, die meinen gewollten Erfolg haben. Aber diese Aggressionen darf ich dann auch gleich an dem Buch auslassen, indem ich es anschreien soll.

Dennoch ist das Mitmachbuch natürlich nicht all zu ernst gemeint, sondern viel mehr als humoristisches Gesamtwerk aufzufassen, dass auf Missstände in der Gesellschaft und der Politik spielerisch aufmerksam macht. Dabei bedient sich das Buch an Klischees zwischen Männer und Frauen und zeigt zynisch zugespitzt, die unfaire Verteilung des Geldes. Jedoch nicht nur national beschränkt, sondern auf der ganzen Welt.

Auch wenn das Buch satirisch wertvoll ist und mich persönlich durch den wirklich fast schon schwarzen Humor böse lachen lassen hat, muss ich eine kleine Warnung an Humorgrenzenkenner aussprechen. Es werden Grenzen überschritten und Tiefschläge verteilt, die nicht jeder verkraften kann. Allerdings werden z.B. die Hungerprobleme auf der Welt so besonders deutlich!

Nichts desto trotz hat dieses Buch auch ungeahnte therapeutische Zwecke. Durch das ausmalen von Bilder, obszöne Peniszeichnungen und das Anschreien des Buches, werden tiefliegende Probleme gemildert. Auch wenn du damit am Ende nicht die Welt rettest, kannst du in diesem Buch auch etwas Frieden und Ablenkung für dich entdecken.

Sicherlich kennt ihr diesen Grad der „Wiredness“, wenn man einfach nur den ganzen Tag regungslos auf dem Sofa liegt und zu faul ist mit dem Tag etwas anzufangen. Dann ist dieses Buch genau die richtige Lösung. Du kannst dich mit diesem Buch wochenlang beschäftigen und dir zum Beispiel auch ein Schild basteln, um beim Einkaufen zu signalisieren, dass eine zweite Kasse aufgemacht werden soll. So wird deiner „Wiredness“ deutlich mehr ausdruck verliehen.

Ich persönlich kann dieses Buch nur weiterempfehlen, denn es fordert dich auch indirekt zum Handeln auf. Wenn dir etwas nicht passt, dann ändere es und hör auf zu meckern! Aber auch politisch hat es bei mir einen Nerv getroffen, dessen Stimulierung mir sehr gefallen hat.


Kommentar:

HYDRA ist ein Kulturverein zur Förderung von Humor, Ironie und Satire. Der Verein ist (politisch) unabhängig und seine MitarbeiterInnen arbeiten ehrenamtlich.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: