Rezension: Blood&Roses

9783865527110Verlag: Festa
Autor: Callie Hart
Titel: Blood&Roses Buch 1
Genre: Dark Romance
Seiten: 171
Preis: 13,99 €

Hier bestellen


Inhalt:

Ich bin nicht stolz auf die Dinge, die ich getan habe. Doch ich musste Alexis finden. Ich wäre sogar bereit gewesen, für meine Schwester zu sterben.
Alexis war schon seit sechs Monaten verschwunden. So viele endlose, verzweifelte Tage. Dann traf ich Zeth Mayfair, einen der gefährlichsten Männer Seattles. Er erledigt seine dubiosen Aufträge ohne Gewissensbisse.
Ich hätte Angst vor Zeth haben sollen, aber als er mir seine Hilfe anbot, konnte ich unmöglich ablehnen. Dieser skrupellose Mann war meine letzte Hoffnung.
Nein, ich bin nicht stolz auf die Dinge, die ich getan habe …
Zeth: »Ihr Name ist Sloane Romera. Sie will, dass ich ihr Held bin, aber ich bin kein guter Mann. Ich bin ihre Verdammnis.«


Fazit:

Wenn ich sage, ich bin ein Geist, dann meine ich das nicht wörtlich. Ich bin ziemlich lebendig. Oder zumindest leide ich an manchen Tagen genug, um zu wissen, dass ich noch einen Herzschlag habe.

Wie weit würdest du gehen, um deine Schwester zu retten? Für Sloane ist das keine Frage. Sie ist bereit wirklich alles zutun, um Alexis wiederzufinden. Auch wenn das bedeutet, dass Sloane sich auf einen fiesen Deal mit dem Privatdetektiv Elli einlassen muss. Er verlangt, dass sie mit einem völlig fremden Typen schläft, um an Informationen zu kommen. Was sie nicht weiß, dieser Abend wird ihre Welt völlig auf den Kopf stellen.

Während Sloane noch denkt, dass sie sich mit einem Fremden trifft, schaltet sich Zeth Mayfair ein und sorgt dafür, dass sämtliche Verbindungen zu ihrer Schwester gekappt werden. Der Privatdetektiv, die Informationen und ihr „Date“ werden beseitigt. Trotzdem lässt Zeth es sich dann nicht nehmen mit Sloane zu schlafen.  Und damit zeigt er ihr eine Welt, die ihr bis dato völlig fremd gewesen ist. Eine Welt voller Ekstase und Hingabe. Eine Welt, die ihr zwei Jahre verwehrt wird und sie ihr Leben als Ärztin und ohne ihre Schwester führen muss.

Die Geschichte wird Abwechselnd aus der Sicht von Sloane und Zeth erzählt, sodass man sehr gut ihre Gefühlswelten und ihr Leben mitbekommt. Dabei finde ich es bemerkenswert, wie tiefgründig die Charaktere gelungen sind. Während Sloane zu Beginn noch fast schüchtern und unwissend wirkt, erweist sie sich im weiteren Verlauf als gestandene Frau, die weiß, worauf es im Leben ankommt. Aber auch Zeth durchläuft eine tolle Entwicklung. Am Anfang ist er noch der harte Schlägertyp, der nach und nach Gefühle für Sloane entwickelt. Ein Antiheld, der einem immer sympathischer wird.

Doch mein Lieblingscharakter ist Lacey. Ein Mädchen, dass ebenso in der Welt der Bösewichte an der Seite von Zeht mitspielt. Ein Mädchen, dass verrückter nicht sein könnte. Sie kommt ohne Zeth nicht aus. Immer wenn er weg ist, rastet sie komplett aus, verwüstet die Wohnung oder schneidet sich die Pulsadern auf. Sie hat mich mit ihrer kranken Art und Weise stark an Harley Quinn erinnert. Ebenso spielt sie für den weiteren Verlauf auch eine wichtige Rolle.

Durch ihren Selbstmordversuch landet sie in dem Krankenhaus, indem Sloane arbeitet. Kurzum sorgt das dafür, dass Sloane Zeth wiedererkennt und sie mit allen Mitteln probiert an ihn heran zu kommen und damit endlich mehr über den Verbleib ihrer Schwester zu erfahren. Auch wenn das bedeutet sie sich seiner Welt und seinen erotischen Spielchen hinzugeben. Doch insgeheim lechzt sie bereits seit 2 Jahren nach seinen erotischen Fantasien…

Dabei ist der Schreibstil von Callie so herrlich direkt. Sie nimmt kein Blatt Blatt vor den Mund und beschreibt die Szenen so direkt, wie sie sind. Allerdings muss man für sie selbst entscheiden, ob man das mit sich vereinbaren kann und diese erotische Geschichte etwas für einen ist. Für Fans wie mich, ist das aber absolut kein Problem gewesen, sodass ich das Buch in vollen Zügen genießen konnte.

Callie Hart beschreibt Dark Romance als Autorin ziemlich passend:

Dark Romance lässt dich den Anti-Helden lieben und deinen Geisteszustand in Frage stellen, weil dein moralischer Kompass verrücktspielt. Wenn du gute Geschichten über sehr böse Jungs liebst, dann ist Dark Romance genau das Richtige für dich.

Die Geschichte hat überraschende Wendungen, tiefgründige Charaktere, Action und explizite Erotik, die Lust auf mehr machen. Aber auch durch den Cliffhanger am Ende wird man quasi gezwungen sich den zweiten Teil zu holen. Daher kann ich das Buch euch nur ans Herz legen. Es macht einfach Freude zu sehen, wie sich die Charaktere im Laufe der Geschichte verändern.


Kommentar:

Screen-Shot-2014-11-27-at-3.13.42-pm-e1417061711489_gallery.pngCallie Hart ist die US-Bestsellerautorin der BLOOD & ROSES-Serie, die zurzeit in mehrere Sprachen übersetzt wird.  Nachdem sie sieben Jahre in Australien gelebt hat, wohnt Callie nun in Los Angeles. Sie wandert gerne, verbringt viel Zeit am Strand und besucht oft Yoga-Kurse.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.