Mittendrin Mittwoch

Immer wieder bin ich bei meinen Blogbesuchen auf die Mittendrin Mittwoch – Aktion gestoßen und habe mit großer Freude die kurzen Ausschnitte dazu gelesen.

Dabei wurde die Aktion von der lieben Elizzy von Readbooksandfallinlove ins Leben gerufen. Es soll darum gehen einen Satz oder einen Abschnitt aus der aktuellen Lektüre vorzustellen und dazu ein paar Gedanken zu entwickeln.

Graham Masterton – Gequälte Engel

51AZ0QuziaL._SX310_BO1,204,203,200_

In dem Buch untersucht Katie Maguire in ihrem zweiten Fall einen kalblütigen Mord an einem Priester. Da ich zuvor schon den ersten Teil „Bleiche Knochen“ gelesen habe und mich die Protagonistin mit ihrer Art und Weise zu ermitteln überzeugen konnte, war meine Freude umso größer, als dieser Titel beim Festa-Verlag erschienen ist.

„Ich will damit gar nichts sagen, Schatz. Aber wir haben alle nur ein Leben und manchmal lohnt es sich, ein Risiko einzugehen und etwas ganz Neues auszuprobieren…“

Mit diesem Zitat befinden wir uns an einem schwierigen Knackpunkt der Geschichte. Katie ist voll und ganz in den Ermittlungen des Mordes verstrickt, während sich ihr Privatleben wieder einmal verändert. Eigentlich war sie glücklich mit ihrem Freund John, doch nun ist er pleite und gezwungen wegzuziehen. Er möchte Katie aber nicht verlassen und probiert sie deswegen zu übereden mit nach San Francisco zu kommen.

Ich habe dieses Zitat ausgewählt, weil es mich nur zu gut an mein eigenes Leben erinnert. Viele von euch wissen ja, dass ich noch nicht so lange mit meinem Blog dabei bin. Auch habe ich das Lesen erst vor ca. 1,5 Jahren so richtig für mich entdeckt. Mit diesem Blog bin ich also so gesehen auch ein Risiko eingegangen und habe mich etwas Neuem gewidmet. Und somit kann ich abschließend sagen, dass sich ein neues Abenteuer tatsächlich lohnt! (Auch wenn ich in Katies Fall hoffe, dass die beiden eine andere Lösung finden und sie weiter an dem Fall ermittelt :D)

 

Werbeanzeigen

One Comment on “Mittendrin Mittwoch

  1. Stimmt, wir haben nur 1 Leben und manchmal muss man einen Weg verlassen um weiter zu kommen. 🙂

    LG Babsi

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: