Mittendrin Mittwoch

Immer wieder bin ich bei meinen Blogbesuchen auf die Mittendrin Mittwoch – Aktion gestoßen und habe mit großer Freude die kurzen Ausschnitte dazu gelesen.

Dabei wurde die Aktion von der lieben Elizzy von Readbooksandfallinlove ins Leben gerufen. Es soll darum gehen einen Satz oder einen Abschnitt aus der aktuellen Lektüre vorzustellen und dazu ein paar Gedanken zu entwickeln.

Lisa Jackson – Der Skorpion

61JjdcYHkOL._SX327_BO1,204,203,200_

Kurzer Auszug Klappentext:

Winter in Montana. Ein Psychopath fesselt seine weiblichen Opfer an einen Baum, um sie bei eisiger Kälte erfrieren zu lassen. Seine Nachricht an die Polizei: die Initialen der Toten und ein Stern.

Mein Zitat:

„Mörder.“ Das Wort schmeckt bitter.
„Krimineller“ und „Psychopath“ ebenfalls. Denn was ich tue, ist kein Verbrechen, ist nicht einfach eine „Tötung“, keine psychotische Laune, sondern eine Notwendigkeit … eine Berufung. Doch die nicht Aufgeklärten können das nie verstehen.

Ich liebe es einfach, wenn man den Täter und seine Gedankenwelt aus der Ich-Perspektive beschrieben bekommt. Dadurch fühle ich mich beim Lesen immer lebendiger und die Anspannung steigt bei mir automatisch an. Geht das nur mir so, oder ist es bei euch auch ähnlich? 🙂

Werbeanzeigen

2 Replies to “Mittendrin Mittwoch”

  1. Ich mag es auch, wenn man dem Täter quasi über die Schulter schauen kann. So ist man dem Ermittler immer ein Stück voraus.

    LG und einen schönen Abend
    Babsi

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.