Skip to content

Kreatives: Sabrina Teil 2

kreatives, Kreatives: Sabrina Teil 2

Hier geht’s noch einmal zu dem Text „Kreatives: Sabrina Teil 1

…Aber genau so ist ein Tag ohne Schule auch verdammt risikobehaftet. Du bist auf einmal ganz auf dich alleine gestellt und bist selbst für deinen Umsatz verantwortlich. Da ist keine Sicherheit, da ist 100% Risiko! Aus diesem Grund erträgt Sabrina auch weiterhin jeden ödigen Tag in der Schule. Sie erträgt all die neidischen Blicke der Mitschüler, gibt sich aber trotzdem bodenständig. Sie erzählt niemanden von ihrem Hobby, doch leider werden Personen des öffentlichen Lebens wahrgenommen. Aber sie betont immer „Ach das ist nichts…“, aber ist es nichts, wenn man damit schon Werbegeschenke bekommt und sogar von Veranstaltern gebucht wird? Für Sabrina schon, denn sie möchte mehr! Die ersten Stunden in der Schule sind überstanden, die erste große Pause auch. Nun geht es weiter mit Mathe. Auch in diesem Fach ist sie die einzige Schülerin, die sich bei jeder Frage melden kann. Es ist bei ihr schon ein Automatismus alles zu wissen. Sie langweilt sich und ist genervt von der dummen Klasse, die nicht mal ansatzweise 1+1 zusammen zählen kann. Nach dem sie diese 2 Stunden überstanden hat trifft sie wieder ihren Freund. Sie lästert unbeschwert über ihre Situation ab und genau so wie es sich für einen Freund gehört, hört er ihr zu und gibt ihr in jedem Punkt recht! Dann klingelt plötzlich Sabrina’s Handy, die Nummer ist unbekannt. Kurz fragt sie sich, wer das wohl sein könnte? Aber dann nimmt sie ab „Hallo? Hier ist Sabrina…“ Auf der anderen Leitung ist es still, dann erwidert aber ein älterer Herr mit einer sehr rauchigen Stimme „Hey Sabrina – Ich bin Stefan von der Medienagentur aus dem Großraum Köln. Hätten sie heute Abend Zeit?“ Gekonnt wirkt sie plötzlich gelangweilt, so als bräuchte sie dieses Angebot nicht, willigt dann aber doch zu…

Werbeanzeigen

One thought on “Kreatives: Sabrina Teil 2 Leave a comment

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: