Klatsch&Tratsch: Ich hab’s schon wieder getan!

Da im Moment viele neue Personen meinen Blog entdecken und ich euch auch über ein neues Projekt informieren möchte, nutze ich diesen Beitrag dazu, euch etwas mehr über mich und den Blog zu erzählen.

Vorgeschichte

Ich habe in meinem Leben bereits einige Umwege hinter mir (Gott, ich bin 22 und habe jetzt schon zuviel zu erzählen 😀 ). Von 14 bis zu meinem 20 Lebensjahr wusste ich nicht wirklich was ich von diesem Leben erwarten soll und was meine Ziele sind. Plan- und ziellos habe ich dann probiert mein Abitur zu machen. Allerdings habe ich die Prüfungen nicht bestanden und stand zum ersten Mal einfach so da. Ich wusste nicht, was danach kommen soll. Allerdings habe ich mich dann für eine Ausbildung in Hamburg entschieden. Doch leider hat sich meine Familie dann dazu entschieden, in den Süden zu ziehen. Weil ich nicht als einziger im Norden bleiben wollte, bin ich mit ihnen umgezogen und habe meine Ausbildung abgebrochen.
Zum Glück habe ich hier in Bayern relativ schnell eine bessere Ausbildungsstelle gefunden. Dazu musste ich zwar wieder umziehen. Aber das war überhaupt kein Problem, denn ich habe hier in Kempten schnell Anschluss gefunden und fühle mich hier auch heute noch überaus wohl. Allerdings hielt die zweite Ausbildung auch nicht viel länger als die Erste. Aber dieses Mal war es nicht meine Schuld. Aus scheinheiligen Gründen wurde ich in der Probezeit entlassen. Ich wurde also quasi bis zu meinem 20. Lebensjahr nur herum geschubst.

Der Blog und Ich

Schon während der ganzen Umzüge und die damit einhergehenden Veränderungen, habe ich angefangen zu lesen. Zu dieser Zeit habe ich in den Büchern einen Anker gefunden, den ich auch heute nicht mehr missen möchte. Bücher sind einfach so unglaublich schön!!! Ebenso habe ich auch angefangen andere Blogs zu lesen, sodass ich mich dann irgendwann dazu entschlossen habe, einen eigenen Blog ins Leben zu rufen. Und auch nach 2 Jahren habe ich immer noch richtig Lust diese Seite zu pflegen und Beiträge zu schreiben.
Nachdem ich aus der zweiten Ausbildung entlassen wurde, ging es mir echt ziemlich beschissen und hatte meine depressive Ader kaum noch im Griff. Allerdings hat mir  mein Umfeld aus dieser Krise geholfen. Sie konnten mich sogar soweit motivieren, dass ich mich dazu entschlossen habe, mein Leben um 180 Grad zu drehen. Ich dachte mir „Jetzt ist Schluss mit dem Verarschen lassen. Ab jetzt wird zurück geschossen und ich entscheide mich aktiv für mein Leben.“
Das war dann auch die Geburtsstunde für mein erstes Buch. Ich habe all meine negativen Gedanken genommen und sie darin verarbeitet. Ebenso habe ich dort einen offenen Brief an meine alte Firma veröffentlicht. Und was soll ich sagen? Es war die richtige Entscheidung. Ich bin frei von meinem negativen Gedanken. Auch wenn das Buch einige Rechtschreibfehler aufweist, bin ich sehr stolz auf das Buch. Ich habe es nämlich nicht für euch geschrieben, sondern für mich! Daher ist es mir auch relativ egal, was andere darüber sagen. Außerdem gibt es für die Fehler eine plausible Erklärung. Als Lektorat habe ich ein Online-Tool benutzt! Tut das nicht, wenn ihr Bücher schreiben wollt!
Seit dem ich mich aktiv mit meinem Leben auseinandersetze und bewusst Entscheidungen treffe, ohne mich zu beeinflussen, läuft alles viel besser. Ich hole derzeitig mein Abitur nach und lebe endlich das Leben, das ich schon immer leben wollte. Witzigerweise sind durch diesen Blog sogar meine Schulnoten deutlich besser geworden. Durch diese Seite habe ich deutlich mehr Ausdauer und Durchhaltevermögen bekommen. Ebenso ist meine Zielstrebigkeit deutlich gestiegen. Daher kann ich jedem nur empfehlen einen Blog ins Leben zu rufen. Auch eine schlechte Homepage beeinflusst dein Leben positiv!

Mein neues Buch

Angefixt vom Schreiben habe ich mich auch in diesem Jahr entschieden ein Buch zu veröffentlichen und den Weg als Schriftsteller weiter zu gehen. Und nächste Woche ist es auch schon soweit. Am 15.05.2019 erscheint das Buch „Mein Herz in deiner Hand“ über Books on Demand.

Klappentext:

Verdammt, ich hätte nie erwartet, dass Sabrina und ich eines Tages so enden werden. Noch bevor ich die Eingangstür zum Wohnheim erreiche, fängt sie mich total verheult und mit verschmierter Mascara ab. Sie zieht mich zur Rede stellend auf den Parkplatz und schmeißt mich überraschend gegen den gegenüberliegenden Zaun.

Eine unglaubliche Liebesgeschichte über Sehnsüchte im 21. Jahrhundert und dem Gefühl nichts verpassen zu wollen.

Anders als in meinem Vorgänger musste ich dieses Mal nichts verarbeiten. Es ist also eine rein erfundene Geschichte, die nur zufällig in Kempten spielt. Mir geht es im Moment eher darum, mich langsam zu einem richtigen Schriftsteller zu entwickeln und auch meinen Lesern an dieser Entwicklung teilhaben zu lassen.
Jetzt werden sich bestimmt auch viele von euch denken, och nöö, nicht schon wieder eine Liebesgeschichte… Allerdings finde ich, dass man darüber sehr gut schreiben kann. Ebenso ist es eine gute Möglichkeit mich etwas auszuprobieren und zu schauen, ob mir das Schreiben wirklich Spaß macht. Und das macht es definitiv!
Witzigerweise wollte ich zuerst eine Story entwerfen, die so richtig klischeehaft ist. Allerdings hat sich diese Idee beim Schreiben nicht wirklich durchgesetzt. Stattdessen wollte mein Kopf eher in eine andere Richtung, die in der heutigen Zeit deutlich öfter anzutreffen ist. Mehr verrate ich euch an dieser Stelle aber nicht ;). Dieses Mal bin ich echt gespannt, wie das Buch ankommen wird. Wenn einer von euch zufällig aus dem Allgäu kommt, dann könnt ihr mich sogar am 15.05.2019 in Wangen bei meiner Lesung zur Buchveröffentlichung erleben. Behaltet dazu einfach meine Instagram- Seite (Captain_Books) im Blick.

Im diesem Sinne, bleibt neugierig! Es wird noch so einiges auf euch zukommen 🙂

Bleibt munter und lasst euch nicht ärgern
Captain Books

Werbeanzeigen

4 Replies to “Klatsch&Tratsch: Ich hab’s schon wieder getan!”

  1. Hey!
    Ich finde deinen Lebensweg sehr interessant zu lesen, mir ging es ähnlich!! Hab letztens auf meinem Blog auch darüber geschrieben. Richtig cool, dass du schon ein Buch veröffentlicht hast. 🙂 Ich schreibe gerade an meinem Debütroman und will ihn diesen Sommer veröffentlichen.
    Ich finde es schön, dass du Liebesgeschichten schreibst, denn so etwas lese ich auch gern. Ich schreibe auch gern Romance, allerdings kombiniert mit Fantasy. ^-^
    Ich wünsche dir jedenfalls viel Erfolg mit deinem Abi und allem!!
    Liebe Grüße, Aurora

    1. Darüber schreiben ist echt etwas befreiend, finde ich 🙈 Ich schaue mal am Wochenende bei deinem Blog vorbei und stöbere da mal etwas 😋 Voll gut, dass du es im Sommer veröffentlichten willst – Ich drücke dir dafür die Daumen 😊

      1. Kann ich verstehen das ging mir auch so. 🙂 Vielen Dank! ^-^ Wenn du über das Schreiben reden willst kannst du mir gern eine PM senden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.