Skip to content

#KlappentextMontag – Bloggeraktion KW 48 2018

#Klappentextmontag, #KlappentextMontag – Bloggeraktion KW 48 2018

Auf der Suche nach neuen Veränderungen für meinen Blog habe ich mich intensiver mit Bloggeraktionen auseinandergesetzt. Dabei gibt es bereits viele interessante Beiträge zu den verschiedensten Themen. So z.B. die folgenden Aktionen:

  • Mittendrin Mittwoch
  • Montagsfrage
  • Schreibmission

Ich selber nehme ja bereits an der Mittendrin Mittwoch Aktion teil und finde den gemeinsamen Austausch zu solchen Aktivitäten sehr interessant und spannend. Aus dem Grund habe ich mich dafür entschieden auch eine Bloggeraktion ins Leben zu rufen.

#KlappentextMontag

#Klappentextmontag, #KlappentextMontag – Bloggeraktion KW 48 2018

Dabei handelt es sich bei der Aktion um keine Neuerfindung, denn Sinah von Pinkmaibooks hatte die Idee bereits in ihrer Aktion „Klappentext – Donnerstag“. In ihrer Aktion soll es darum gehen, das Buch nicht nach seinem Cover zu verurteilen, sondern viel mehr über seinen Klappentext, nämlich die nackte Wahrheit.

Der unterschied zu meiner Idee ist nur, dass bei meiner Aktion Cover+Klappentext vereint werden, sodass sich Online-Buchstöberer ein Eindruck bilden können, ohne gleich auf eine Meinung zu dem Inhalt zu treffen. Ebenso soll bei dieser Aktion nicht nur ein Buch präsentiert werden, sondern zwei aus dem aktuellen SUB.

Wenn du selber Literaturblogger bist, dann kannst du auch gerne an dieser Aktion teilnehmen:

  • Einfach Kurze Einleitung mit den Regeln zu der Aktion verfassen und zu meinem Blog verlinken
  • Das Banner zu der Aktion darf verwendet werden (Auf Wunsch schicke ich es euch auch gerne zu)

#KlappentextMontag KW 46

#Klappentextmontag, #KlappentextMontag – Bloggeraktion KW 48 2018

Klappentext:

Sind Sie ein Wutbürger? Wenn nicht, wird Sie dieses Buch dazu machen. Wir garantieren, dass es Sie so sehr in Rage bringt, dass Sie es in die nächste Ecke werfen und darauf herum trampeln werden. Gehören Sie aber bereits zum neuen Zornadel, dann ist es Wasser auf Ihre Mühlen. Denn Bücher wie „Mach dieses Buch fertig“ von Keri Smith sind nichts weiter als Briefmarkensammlungen für gescheiterte Revolutionäre. Anstelle echter Kreativität und echtem Querdenken darf man seine Energien in eine (zugegeben grandiose) Marketingidee abführen. Und während der Verlag Geld scheffelt, gehen die Dinge ihren gewohnten Gang. Vorstandsdirektoren werden mit Steuergeldern gerettet, Hightechprodukte werden uns dank/trotz Kinderarbeit sündteuer nachgeworfen, die Einkommensschere zwischen Reich und Arm klafft weiter auseinander denn je… Das Satireprojekt HYDRA hat den Smithschen Aufruf zur Wohnzimmerkreativität auf die Schaufel genommen und daraus ein Aktivierungsbuch für Hipster, Bobos, Weltverbesserer und Gentrifizierer gemacht. Wer heute noch immer keinen revolutionären Funken in sich spürt, der hat spätestens nach der Lektüre dieses Buches den Zorn der Gerechten gefunden – oder zumindest einen ironischeren Umgang mit falscher Betroffenheit.

#Klappentextmontag, #KlappentextMontag – Bloggeraktion KW 48 2018

Klappentext:

Ein Mann zwischen den Fronten der Weltpolitik

Mitch Rapp, Amerikas kompromisslosester Agent, stößt bei einer Auseinandersetzung mit dem pakistanischen Geheimdienst an seine Grenzen. Von falschen Spuren in die Irre geführt, hetzt er mit seinem Partner Scott Coleman von Kontinent zu Kontinent, um zu verhindern, dass das Atomwaffenarsenal des iranischen Nachbarstaats in die Hände von Terroristen gelangt.
Bald wird klar, dass die russische Regierung ihre Finger im Spiel hat und darauf hinwirkt, den Nahen Osten in völliges Chaos zu stürzen. Rapp lässt sich bei einer Gruppe irakischer IS-Kämpfer einschleusen, um die Gefahr direkt an der Quelle zu stoppen und katastrophale Konsequenzen für die ganze Welt abzuwenden.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: