#KlappentextMontag – Bloggeraktion KW49 2019

Captain-Books

Dabei handelt es sich bei der Aktion um keine Neuerfindung, denn Sinah von Pinkmaibooks hatte die Idee bereits in ihrer Aktion „Klappentext – Donnerstag“. In ihrer Aktion soll es darum gehen, das Buch nicht nach seinem Cover zu verurteilen, sondern viel mehr über seinen Klappentext, nämlich die nackte Wahrheit.

Der unterschied zu meiner Idee ist nur, dass bei meiner Aktion Cover+Klappentext vereint werden, sodass sich Online-Buchstöberer ein Eindruck bilden können, ohne gleich auf eine Meinung zu dem Inhalt zu treffen.

Wenn du selber Literaturblogger bist, dann kannst du auch gerne an dieser Aktion teilnehmen:

  • Einfach Kurze Einleitung mit den Regeln zu der Aktion verfassen und zu meinem Blog verlinken
  • Das Banner zu der Aktion darf verwendet werden (Auf Wunsch schicke ich es euch auch gerne zu)

#KlappentextMontag – Bloggeraktion KW49

Klappentext:

Während seiner Arbeit verunglückt der Hausmeister eines Saarbrücker Fitnesscenters tödlich …
Als kurz darauf die dortige Putzfrau spurlos verschwindet, suchen die beiden Kommissare Lukas Baccus und Theo Borg das Studio auf und werden bei der Gelegenheit Mitglied. Doch kaum haben die zwei mit ihrem Training begonnen, geschieht etwas Unerwartetes: Alle Anwesenden, samt der Kommissare, werden als Geisel genommen. Die Forderungen sind nur schwer nachvollziehbar und noch schwerer zu erfüllen. Aber die Geiselnehmer bleiben hartnäckig. Als eine Geisel erschossen wird, droht die Situation zu eskalieren. Die Geiselnehmer scheinen der Polizei überlegen zu sein …

Von mittlerweile insgesamt neunzehn Krimis der Saarländerin Elke Schwab ist „Tickende Zeitbombe“ der sechste Teil der Krimireihe mit Lukas Baccus und Theo Borg (Prequel „Gewagter Einsatz“, „Mörderisches Puzzle“, „Eisige Rache“, „Blutige Mondscheinsonate“, „Tödliche Besessenheit“). Die beiden übermütigen Kriminalkommissare klären mit lockeren Sprüchen spektakuläre Fälle auf.

Neugierig geworden? Hier findest du das Buch für dich

139_3_Hans-Hermann-Tod-auf-der-Fashion-Week.jpgKlappentext:

„Lakonisch, eindringlich, messerscharf: Hans-Hermann Sprado dürfte mit ‚Tod auf der Fashion Week‘ schwer in Mode kommen.“ FRANK SCHÄTZING
Der Tod eines Topmodels während der New Yorker Fashion Week und eine Serie mysteriöser Morde an Prominenten der Modebranche rufen den deutschen Reporter Mike Mammen auf den Plan.
Nach dem Thriller Risse im Ruhm (der bald fürs Fernsehen verfilmt wird) recherchiert Mammen nun in der Glitzerwelt des internationalen Fashion Business. Er stößt dabei auf die tragische Liebesgeschichte eines Supermodels und verstörende Voodoo-Rituale.Der aufschlussreiche Blick hinter die Kulissen der Modewelt, verbunden mit einer tragischen Liebesgeschichte, ist in Zeiten von Germany’s next Topmodel ein aktuelles Thema, das Frauen besonders interessieren wird. Und die Freunde spannender Thriller kommen ebenfalls auf ihre Kosten.

Neugierig geworden? Hier findest du das Buch für dich

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.